Peter PuchallaPraxis Peter Puchella

Ist zur
Reimser Str. 80
52074 Aachen

UMGEZOGEN

Tel.: 0241 – 413 40 70

 

Heilpratiker

Meine Sprechzeiten
Mo – Fr von 9.00 – 12.30 Uhr
Di und Do von 15.00 – 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung Sie erreichen mich
Telefon 0241 – 4 13 40 7 – 0
Fax  0049 – (0)241 – 413 40 7 – 9
EMail  puchalla@heilpraktiker.ac

 

Ich habe mich auf folgenden Gebieten spezialisiert

 

Diagnoseverfahren

• Elektrophysiologische Terminalpunktdiagnostik

• Augendiagnose

• Spez. Labordiagnose/Immundiagnostik

• Herzfrequenzanalyse mit Arterien Starre Index

Therapieverfahren

• Sauerstoff/Ozontherapie, HOT (Blutwäsche)

• Biologische Infusionstherapie

• Colon-Hydro-Therapie (Darmreinigung, Darmsanierung)

• Herz-Kreislauf-Therapie

• Gesund und Aktiv-Stoffwechselprogramm

• Orthomolekulare Medizin

• Chelat-Therapie

• Vital-Wellen-Therapie – Anti-Aging / Power Lifting / Cellulite u.a.m.

• Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie nach Prof. von Ardenne

• Mesotherapie

 

Methoden

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Eingrenzung der Ursache einer Krankheit und deren systematische und nachhaltige Ausheilung. Wir gehen damit weit über die herkömmliche rein symptomorientierte Behandlung hinaus. Auf diese Weise können wir viele „unklare“ funktionelle Störungen beseitigen und die Voraussetzung für Wohlbefinden und Gesundheit schaffen. Eine Behandlung bei der immer nur die Verdrängung von Symptomen im Vordergrund steht, führt langfristig zur Chronifizierung der Erkrankung. Heilung ist eine aktive Leistung von Körper, Geist und Seele. Chemische Medikamente bringen im Allgemeinen keine Heilung. Sie können nützlich sein und in manchen Fällen kann auf ihren Einsatz nicht verzichtet werden. Heilen aber kann nur die Natur, indem es uns gelingt die Selbstheilungskräfte des Menschen durch natürliche Methoden wieder zu aktivieren.

 

Biografie

Meine medizinische Ausbildung begann ich 1985 als technischer Assistent und med. Präparator bei Prof. Dr. Christian Mittermayer am Institut für Pathologie des Uniklinikums Aachen. Die Ausbildung führte mich dann auch in das anatomische Institut des Uniklinikums, die ich bei Prof. Dr. med. Graf von Keyserling fortsetzen durfte. Dabei hatte ich gleichzeitig die Möglichkeit die hervorragenden Vorlesungen bei Prof. Dr. med. Henning Bayer, die er damals für Heilpraktiker-Studenten durchführte, zu besuchen. Nach eineinhalb Jahren wechselte ich zu einer Heilpraktikerschule in Düsseldorf. Ein halbes Jahr später zu der Paracelsus Schule für Naturheilkunde in Köln, die ich noch 2 Jahre besuchte. Beide Schulen habe ich im Vollzeitstudium absolviert und mit der Prüfung beim Gesundheitsamt in Hürth bei Köln abgeschlossen. Zugleich habe ich diverse Praktika in einer ärztlichen Praxis und bei Kollegen unterschiedlichster Therapierichtungen besucht.

Im Mai 1990 habe ich meine Praxis für biologische Heilmethoden in Aachen in der Horngasse eröffnet. Seitdem ist sie kontinuierlich zum Praxiszentrum für biologische Heilmethoden mit interdisziplinärem Kollegenkreis, in dem mehrere Heilpraktiker und Helferinnen für die Gesundheit der Patienten da sind, gewachsen. Wobei auch größere und modernere Praxisräume erforderlich wurden, die wir dann mit dem Umzug im April 2003 in die Vaalser Str. 525 in Aachen als Erstbezug verwirklicht haben. Bis zum heutigen Tag nehme ich weiterhin sehr intensiv an verschiedenen Fachfortbildungen und Schulungen teil.

Diagnoseverfahren

Elektrophysiologische Terminalpunktdiagnostik

Es werden bestimmte Akupunktur-Punkte mit einem Computer gestütztem System gemessen und erhalten dadurch exakte Aussagen zu Organstörungen.

Augendiagnose

Die Iris ist ein Bindegewebe in das man hinein schauen kann. Dadurch werden Belastungen, Verschlackungen, Mangelzustände und Entzündungen der Organe und Organsysteme besser erkannt.

Spez. Labordiagnose/Immundiagnostik

Prävention ist die beste Medizin und Früherkennung die beste Therapie. Wir bieten sehr qualifizierte Aussagen über die Organfunktionen, Stoffwechsellage und das Immunsystem durch neueste Optimierung in der Labormedizin. Die Untersuchungsergebnisse werden nach klinischen, naturheilkundlichen und seelisch/geistigen Gesichtspunkten ausgewertet.

Herzfrequenzanalyse mit Arterien Starre Index

Es ist das erste und einzige vollautomatische Computer gestützte System, mit dem man ein Elektrodiagramm / Rhythmogramm, eine Bewertung des vegetativen Nervensystems sowie eine Bewertung der körperlichen Fitness erstellen kann. Der Arterie Starre Index gibt uns Aufschluss über die Elastizität der Arterien um ein Schlaganfall- oder Herzinfarktrisiko zusätzlich zu beurteilen.

Therapieverfahren

Sauerstoff/Ozontherapie, HOT (Blutwäsche)

Einsatzmöglichkeiten bei Herzdurchblutungsstörung, Gehirndurchblutungsstörungen, Durchblutungsstörungen der Arme und Beine, bei diversen Stoffwechselerkrankungen sowie Allergie, Migräne, Haut, Augen- und andere Erkrankungen, oder als vorbeugende Therapie.

Biologische Infusionstherapie

Bei starken systemischen Schmerzen, bei Allergie, bei Infekten, bei Krebspatienten, bei besonderen Stoffwechselerkrankungen, bei Störungen von Mineraltstoff/Vitaminhaushalt aufgrund von Absorptionsstörungen und als Vitalisierungs-/Entsäuerungskur.

Colon-Hydro-Therapie (Darmreinigung, Darmsanierung)

Der Darm als Basis der Gesundheit und als Zentrum des Wohlbefindens. Mehr als 40 % der Bevölkerung hat einen gestörten Darmstoffwechsel. Gift und Abfallstoffe werden nicht mehr schnell genug abgebaut und ausgeschieden. Es kommt zu einer Selbstvergiftung des Körpers durch Gärungs- und Eiweißfäulnis. Krankheiten wie Infektionen, Entzündungen, Rheuma, Akne, Allergie, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Migräne und viele andere Beschwerden, werden heute einem nicht funktionierendem Darm zugeordnet. Alleine das Immunsystem befindet sich zu 70 % in der Wand des Dünn- und Dickdarms. Der gesunde Darm bildet die Grundlage für einen gesunden Körper.

Herz-Kreislauf-Therapie

Nach einem Herz-Kreislauf-Monitoring und einem speziellen Herz-Kreislauf-Risiko Laborprofil wird eine gezielte Therapie aufgebaut die eventuell auch eine EDTA-Chelat-Therapie bei drohendem Verschluss der Herz- oder Beinarterien beinhaltet.

Gesund und Aktiv-Stoffwechselprogramm

Dies ist ein individuelles Ernährungssystem zur Optimierung des körpereigenen Stoffwechsels. (Es ist keine Diät). Es wird vor allem sehr erfolgreich bei einer gewünschten Gewichtsreduktion eingesetzt. Darüber hinaus führt es zur Steigerung der allgemeinen Vitalität und Leistungsfähigkeit, Unterstützung einer geregelten Verdauung und einer Verbesserung bei allen funktionellen körperlichen Störungen.

Information zum Gesund und Aktiv-Stoffwechselprogramm
Information hier herunterladen  

Orthomolekulare Medizin

Orthomolekulare Medizin ist die Erhaltung guter Gesundheit und die Behandlung von Krankheiten, durch Veränderungen der Konzentration von Substanzen im menschlichen Körper, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit erforderlich sind.

Chelat-Therapie

Die Chelat-Therapie ist eine Behandlung, bei der die synthetische Aminosäure Ethylene Diamin Tetraacetat (abgekürzt: EDTA) einem Patienten unter der Beaufsichtigung eines dafür speziell ausgebildeten Heilpratikers oder Arztes intravenös (Infusion)verabreicht wird. Hierbei bindet EDTA im Körper Metalle, welche über den Urin wieder ausgeschieden werden. Auch abnorme Ablagerungen von mit der Nahrung aufgenommenen Metallen sowie toxischen Schwermetallen wie Blei werden leicht durch EDTA wieder entfernt.

Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie nach Prof. von Ardenne (SMT)

Die Wirkung der SMT ist nicht an bestimmte Krankheiten gebunden.
Die Versorgung mit Sauerstoff ist ein wertvoller Beitrag, um gesund, vital und leistungsfähig zu bleiben. Je regelmäßiger, desto wirkungsvoller.
Sauerstoff kann seine Kraft für Energie nur dann voll entfalten, wenn ausreichend Vitalstoffe verfügbar sind.

Mesotherapie

Zertifizierter Mesotherapeut mit Diplom in der kurativen sowie in der ästhetischen Mesotherapie.
Informationen zur Methode unter Mesotherapie.org